Zukunftsweisend - innovativ - kooperativ COUNCIL NACHHALTIGE LOGISTIK

Demografie, Klimawandel, Ressourcenvernichtung... steigern sich weiter in Ausmaß & Dynamik, während die Mechanismen, die steuern könn(t)en, auf den alten Paradigmen & Theorien basieren, die selbst ursächlich damit verbunden sind. Es bräuchte gebündelte Aufmerksamkeit, um die Problemfelder zu fokussieren und Lösungen zu finden.  In der Logistik sind wir mitten drin.  

2012 wird das erste Mal der Logistikmanager des Jahres verliehen und diese Themen entscheiden die Wahl. Über 50 Personen kommen auf Max Schachinger zu mit Ideen, Vorschlägen und Hinweisen dazu, das bringt das Fass zum überlaufen. Das ist die Geburtsstunde des Councils Nachhaltige Logistik.

2014 schließen sich 13 der in ihren Gebieten wichtigsten Player aus Logistik, Handel und Industrie zu einer einzigartigen Kooperation zusammen. Gemeinsam finanzieren sie mehrere Stellen an der Universität für Bodenkultur Wien, das Council Nachhaltige Logistik.

Am 17.02.2015 startet der Counselor Werner Müller offiziell in sein breites & forderndes Aufgabengebiet- unter der Führung:

  • des Institutes für Produktionswirtschaft & Logistik,
  • des Institutes für Verkehrswesen,
  • des Zentrums für globalen Wandel und Nachhaltigkeit und
  • den Experten der österreichischen Big-Player.

Ziel ist es, sich mit scharfem Auge den Brennpunkten der Logistik zu widmen. Mitten im Getriebe der Wirtschaft steigen die Herausforderungen bei Klimawandel, Demografie und intelligenter City-Logistik. Es sollen echte Fortschritte in der nachhaltigen Gestaltung der Logistik geschafft & Antworten auf die anstehenden Fragen der Zeit gefunden werden.

Der erfolgreiche erste Termin des COUNCIL NACHHALTIGE LOGISTIK beweist, dass die Zeit reif ist für diese zukunfts-weisende ARGE. Durch die Zusammenarbeit derartig vieler & kompetenter Unternehmen und den Einsatz des Counselors Werner Müller kann Nachhaltigkeit in der Logistik entscheidend weiter gebracht werden.

Werner Müller hat die letzten Monate sehr gut genutzt, die Bedürfnisse der ARGE sind erhoben, sein Arbeitsprogramm aufgestellt. Der Eröffnungsnachmittag beim Klima- und Energiefonds stand im Zeichen des Kennenlernens und Vertiefens.

Einführenden Worten von Max Schachinger, Prof. Kromp-Kolb (Zentrum für Globalen Wandel und Nachhaltigkeit) und Prof. Gronalt (Institut für Produktionswirtschaft und Logistik) folgen die Standortbestimmung durch Werner Müller und Barbara König, die ebenfalls im Council mitarbeitet.

Abgeschlossen wurde der in bester Stimmung verlaufene Nachmittag durch einstimmige Beschlussfassungen der kooperierenden Unternehmen und die zentralen Arbeitsgebiete der ersten Council-Periode diskutiert und festgelegt. Künftig wird die ARGE um 5 weitere logistik-& nachhaltigkeitsstarke Produktionsfirmen verstärkt.

In Zukunft wird das Council durch folgenden Außenvertretungsbefugte vertreten:

Günter Heimbuchner – Spitz (Produktion)
Andreas Bayer – REWE (Handel)
Max Schachinger (Logistik)

 

Teilnehmende Unternehmen

Industrie:

  • Spitz

Logistikdienstleister:

  • DPD
  • Cargo-Partner
  • Gebrüder Weiss
  • Lagermax
  • Österreichische Post AG

Handel:

  • DM
  • Hofer
  • Metro C&C
  • C&C Pfeiffer
  • REWE
  • Spar