Übersiedlung des Rechenzentrums des Krankenanstalten Verbundes Wien (KAV)

Die Übersiedlung des Rechenzentrums des Krankenanstalten Verbundes der Gemeinde Wien (KAV) wurde durch Schachinger techlog im Oktober 2014 erfolgreich abgeschlossen.  Dieser verantwortungsvolle Auftrag wurde im August letzten Jahres seitens KAV an Schachinger techlog vergeben.  Der Projekt-Zeitraum wurde mit August 2014 bis Oktober 2014 anberaumt. Die gesamte Projektmannschaft (Projektleiter Werner Lassmann und Wolfgang Achs)  konnte diese sensible Übersiedlung erfolgreich – und vor allem- ohne jeglicher Beanstandung umsetzen und  abschließen.  

Logistische Serviceleistungen im Projekt:

  • Transport von rd. 480 IT-Komponenten (unverpackte Serverracks oder Einzelkomponenten)  
  • Abholung und Lieferung frei Verwendungsstelle (d.h. inkl. Abtragen und Vertragen vom/zum Aufstellungsplatz)
  • Transportweg innerhalb Wiens in das neue RZ in Wien 3.
  • Übersiedlung in 10 Tranchen innerhalb von 12 Wochen
  • Leistungserbringung Tagsüber und/oder Nachts
  • Sämtliche Transporte mit Security-Überwachung
  • Versicherungswert „All-Risks“:  EUR 20 Mio.
  • Bereitstellung eines Back-up Konzeptes, bei Ausfall  eventueller Rücktransport (z.B. bei techn. Problemen im neuen RZ).

                                                                   

„Erwähnenswert bei der Auftragsvergabe war, dass Schachinger techlog aufgrund seiner sehr guten Reputation am österreichischen Markt und der erfolgreichen Abwicklung ähnlich gelagerter Projekte (z.B. Übersiedlung Rechenzentrum ÖBB) zur Erstellung eines Logistikkonzeptes eingeladen wurde. Dies zeigt welchen hohen Stellenwert Schachinger techlog mittlerweile am österreichischen Markt erreicht hat.“ führt Andreas Fida, -kaufmännischer Projektverantwortlicher- aus und weiter: „Die Versicherungssumme von EUR 20 Mio. für dieses Projekt kann lediglich den aktuellen Zeitwert der Hardware abdecken. Im Schadensfall wäre der reale Schaden um einiges höher. Daher wird in solchen Projekten größtes Augenmerk auf Qualität und Verlässlichkeit des ausführenden Dienstleisters gelegt. Eigenpersonal, Eigenfuhrpark und entsprechende Referenzen sind in dem sensiblen Business die stichhaltigen Alleinstellungsmerkmale unseres Unternehmens.“