Train of Hope - Hilfe für Helfer! Neue Nachbarn in Wiener Niederlassung

Viele von uns erinnern sich noch gut an den Anstieg der Flüchtlingszahlen und die sich überschlagenden Ereignisse im vergangenen Sommer. Die Meinungen über die Situation, das richtige oder falsche Handeln und die Hintergründe gehen weit auseinander. Eines aber ist für viele überraschend: die große Welle der Hilfsbereitschaft.

Wir blicken zurück:

Vergangenen Sommer herrscht an den Bahnhöfen in Wien nicht nur ein Andrang von Flüchtlingen, sondern auch von freiwilligen Helferinnen und Helfern. Am Hauptbahnhof in Wien sind es rasch so viele, dass ein neuer Verein entsteht: „Train of Hope“.

Der „Zug der Hoffnung“ begleitet im vergangenen Herbst viele Flüchtlinge auf ihrem Weg – beim Zwischenstopp in Wien, der Weiterreise, dem Weg zur Registrierung für einen Asylantrag in Österreich,…

Im Dezember wird der Verein für seine Arbeit mit dem Menschenrechtspreis der Österreichischen Liga für Menschenrechte ausgezeichnet.

Wir handeln bewusst:

Wir von Schachinger Logistik erfahren Ende April, dass der Verein auf der Suche nach Räumlichkeiten  ist. Und wir helfen! Büros werden für den Einzug adaptiert & vorbereitet und am 6 Juli findet die Schlüsselübergabe statt.

Wir sind dankbar:

An dieser Stelle möchte das Nachhaltigkeitsteam nochmals herzlich allen danken, die es ermöglicht und unterstützt haben, dass wir diese Hilfe bereitstellen können: Herr Breitenfellner, Herr Glöckl, Frau Bohaumilitzky und selbstverständlich unserem Geschäftsführer Max Schachinger für seine großzügige und rasche Zustimmung!