Max Schachinger am GWÖ Fest

Wien war am Samstag, 13.2.16 Gemeinwohl-Zentrum. Das mit 850 internationalen Gästen schnell ausgebuchte Volkstheater war an diesem Abend ein Ort, in dem die Zukunft unseres Wirtschafts- und Finanzsystems erlebbar wurde. Gesprächsrunden zur Gemeinwohlökonomie und zum europäischen Vorzeigeprojekt Bank für Gemeinwohl erzeugten höchstes Publikumsinteresse & tosenden Applaus. Herzliche Begegnungen - das Gemeinwohl-Fest 2016, ein Fest für die Menschlichkeit und für lebendige Beziehungen.

Und das Schönste: Aufbruchsstimmung lag in der Luft, eine andere Ökonomie ist möglich! Alle hatten Platz auf der Bühne - einfache Menschen, die seit Jahren die Vision der Gemeinwohl-Ökonomie im Herzen tragen, genauso wie prominente KünstlerInnen aus Tanz, Musik, Gesang und Kabarett.

Dabei war eines der Highlights der Auftritt des politisch engagierten Künstlers & Liedermachers Konstantin Wecker, der auch dem Kreis der GWÖ-Botschafter angehört. Josef Hader, Tatiana Rasa, Artemis Stavridi & Christian Felber boten weitere effektvolle, kabarettistische und tänzerische Leistungen.

Weiterführende Informationen zur Gemeinwohlökonomie und zur Bank für Gemeinwohl finden sie unter folgenden Links:

https://www.ecogood.org/
https://www.mitgruenden.at/